Die Familienmediation

 

 

 

ist geprägt von dem Spannungsfeld zwischen persönlichen Konflikten, die zu Trennung und Scheidung geführt haben, und den Sachfragen, die zu klären sind.

Anders als im Prozess oder bei anwaltlich geführten Verhandlungen ist Raum auch für die Bearbeitung der Beziehungsebene - allerdings ohne jeden therapeutischen Ansatz. Das Mediationsteam sorgt dafür, dass einander zugehört wird. Auf dieser Kommunikationsgrundlage, die bei den Betroffenen häufig in Vergessenheit geraten ist, können Lösungsoptionen entwickelt werden, und zwar von den Betroffenen selbst. Anders als in Prozess- oder bei anwaltlichen Verhandlungen werden diese eigenen Lösungen als gerecht und damit auch dauerhaft erlebt.

Das Mediationsteam sorgt dafür, dass die Parteiautonomie nicht zu materiellen oder formellen Vereinbarungen führt. Eine Rechtsberatung kann, darf, und wird nicht von uns durchgeführt. Bei Bedarf besteht aber die Möglichkeit durch das Mediationsteam einen zusätzlichen Anwalt oder Steuerberater zur Mediation hinzu zu ziehen.

 

Im Bereich der Konflikbewältigung, die zu einer Aussöhnung führen sollen, hilft Ihnen das Mediationsteam gerne und kompetent weiter.